Ein regelmäßiger Bilderwechsel an den Wänden soll dazu beitragen, Ihnen den Aufenthalt in der Praxis angenehm und abwechslungsreich zu gestalten. In Zusammenarbeit mit der Kieler Galerie Brennwald Kunst zeigen wir Ihnen Werke zeitgenössischer Kunst, vorrangig aus den Bereichen Malerei und Fotografie. Während der Vernissagen haben Sie die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen und schnell Zugang zu den ausgestellten Arbeiten zu finden.  

Atif Gülücü (21. November 2014)

Ab dem 21. November 2014 wird der Künstler Atif Gülücü in unserer Praxis ausstellen. Hier gibt es nähere Informationen zum Künstler:

www.gülücü.de

 Einladung

Markulf Behrendt (28. Mai 2010)

Markulf Behrendts Bildsprache schwankt zwischen feiner Poesie und expressiver Vitalität. Seine zuweilen skizzenhaft anmutenden Bilder sind von unpathetischer Einfachheit. Sie wirken wie von leichter Hand gemalt und doch hat der Künstler um jeden Pinselstrich gerungen. Behrendts konturbetonter Stil und die formale Vereinfachung verstärken die Konzentration auf das Wesentliche. Dabei beweist der Künstler ein großes Gespür für Farben und deren Wirkung. Er schafft Spannungen und Gegensätze, indem er sie kontrastreich aufeinander treffen lässt oder durch eine feine Farbabstimmung Verbindungen sichtbar macht.

Neben dem Menschen spielt die Landschaft eine wichtige Rolle im Schaffen Markulf Behrendts. Hier bevorzugt der Künstler das kleine Format und abstrahiert seine in der Natur gewonnenen Eindrücke. Es entstehen Landschaften, die teils durch ihre spröde Schönheit, teils durch filigrane Strukturen faszinieren. Durch die innere Wahrnehmung des Künstlers gebrochen, bleiben sie doch wiedererkennbar.

 

 Katalog

 Einladung

Dan Hudson (09. März 2012)

1959 in Kanada geboren, studierte Dan Hudson Bildende Künste an der York University, Toronto, und Anthropologie an der University of California, San Diego. Er ist ein vielseitiger, nie auf eine Gattung festgelegter Künstler, der in Malerei, Skulptur, Fotografie, Video- und multimedialen Arbeiten seinen Ausdruck findet. Auf Hudsons erste Ausstellungen in Kanada folgten Stipendien und Museumsankäufe sowie internationale Ausstellungen. 

Parallel zu seiner Künstlerkarriere ist Hudson als Fotojournalist tätig. Der Künstler reist zu den entlegendsten Orten der Erde und macht grandiose Aufnahmen schwer zugänglicher Landschaften. Seine Fotos von Extremsportlern auf Snowboards, Skiern und Mountainbikes oder im Wildwasserkajak wurden auf über 60 Titelseiten von internationalen Magazinen veröffentlicht.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stand die großformatige Serie „4 Elements“, die auf Ausschnitten aus Hudsons Landschaftsfotografien basiert. Der Künstler arrangiert daraus herausgelöste und vergrößerte Strukturen so, dass jede eines der

vier Elemente repräsentiert. Es entsteht ein spannendes Zusammenspiel, welches auf das

gemeinsame Wirken von Feuer, Wasser, Erde und Luft verweist und den Gesamteindruck der durchreisten Landschaft auf interessante Weise wiedergibt.

Zur Vernissage hatte Dan Hudson sein Video „News, Weather & Sports“ mitgebracht, mit dem er 2011 Jahr den Publikumspreis der größten nordeuropäischen Kunstausstellung „NordArt“ gewann.

 

 Einladung

 Pressemitteilung

 Pressebericht

Petre Bogiashvili (20. August 2014)

Der 1961 nahe der georgischen Hauptstadt Tbilissi geborene Petre Bobgiashvili hat heute in Berlin seinen Arbeits- und Lebensmittelpunkt gefunden. Sein Werk präsentiert sich kontrastrich und offenbart, dass der Künstler seine Inspiration nach wie vor aus der georgischen Heimat schöpft. Monochrom oder von explodierender Farbigkeit, bedrohlich und düster oder sanft und klar wirken die Bilder auf den Betrachter. Und so empfindet der Maler die Wirklichkeit, in der sein Wunsch nach Harmonie den verschiedensten Kräften und Einflüssen ausgesetzt ist. Die wiederkehrenden Motive Stier und Krieger, Pferd und Adler repräsentieren die Kraft und das Gewaltpotential, welches dem Destruktiven innewohnt, ihm aber auch entgegentreten kann. Diesen dynamisch bewegten Bildern stehen weiche, träumerische gegenüber. Während bei den einen ein kräftiger Pinselduktus dominiert, sind die anderen sanft verwischt und leuchten in ihrer intensiven Farbigkeit. Details verschwimmen hier wie dort und werden vollkommen zurückgedrängt in den abstrakten Ansichten von Städten und Landschaften.  

 

 Einladung

 Katalog

 Presse

Inge Suhr (12. Dezember 2012)
Wenn Kunst zurück ins Leben hilft
 
Preetz
Es war ein Vorschlag ihres Arztes, der Inge Suhr zurück ins Leben verhalf. Nachdem die passionierte Aquarellmalerin vor gut einem Jahr einen Schlaganfall erlitt und ihr behandelnder Arzt Dr. Hajo Schulte später in gemeinsamen Gesprächen von ihrer Leidenschaft erfuhr, schlug er der Künstlerin vor, dass sie einige Bilder für eine Ausstellung in seinen Praxisräumen malen könnte. Doch für die gesundheitlich angeschlagene Malerin hatte sich viel verändert - sie selbst erkannte sich und auch ihre Werke nicht wieder.
 
"Es wollte einfach nichts Gescheites gelingen", berichtete Inge Suhr. Doch dieses Ziel hat ihr immer wieder neuen Antrieb gegeben. Nach einem halben Jahr stellten sich dann auch endlich wieder Erfolgserlebnisse ein und ihre Fähigkeiten kehrten zurück. Aber nicht nur das: "Auch ihre Fröhlichkeit und ihre Lebensfreude waren mit den ersten gelungenen Werken plötzlich wieder da", erinnert sich ihr Ehemann Horst-Werner Suhr an die geglückte Therapie.
 
In der Zwischenzeit hat sich Inge Suhr gut von ihrem Schlaganfall erholt und über 40 Aquarelle angefertigt. "Ich fühle mich am wohlsten, wenn ich male und verbringe meine Zeit am liebsten in meinem Atelier", verriet die Künstlerin. Eine kleine Auswahl ihrer Schaffenskraft ist in der Praxis von Dr. Hajo Schulte am Markt 19 in Preetz zu bewundern.
 
Der Facharzt für Innere Medizin, hausärztliche Versorgung und Diabetologie hat Wort gehalten und 16 ihrer großformatigen Werke ausgestellt, auf denen Blumen- und Wassermotive in den verschiedensten Varianten zu sehen sind. "Ich interessiere mich sehr für Kunst, deshalb sind in dem Fall einfach zwei Interessen aufeinander gestoßen", sagte Dr. Hajo Schulte, der vor fünf Jahren seine Praxis in Preetz eröffnete und inzwischen die vierte Ausstellung veranstaltet.
 
Schon als Inge Suhr vor 30 Jahren aus dem Süden Deutschlands nach Preetz zog und an der Volkshochschule ihre Leidenschaft für die Aquarellmalerei entdeckte, hätten es ihr in erster Linie die Blumen angetan, erzählte die Malerin bei einem Rundgang durch die Praxis. Als gelernte technische Zeichnerin war sie zunächst im Umgang mit Pinsel und Farbe diszipliniert. Die Leidenschaft, die ihr gebotenen Motive in erlebter, emotionaler Intensität wiederzugeben, entsprach dem Potential der Wasserfarben, denn hiermit konnte sie die Objekte spontan darstellen. "Es war als hätte jemand einen brodelnden Vulkan angestoßen", beschrieb Inge Suhr das Gefühl, als sie mit der Aquarellmalerei anfing.
 
Neben den Blumen hat die Künstlerin immer auch Landschaften, das Meer und Tiere ins Visier genommen. Das Meer in seinen vom Wetter gekennzeichneten Spielformen, der Horizont oder ein einsamer Segler, der gegen das Wasser kämpft - diese Motive lassen sich besonders in ihren neuen Werken entdecken. Dabei malt Inge Suhr auch viele Bilder aus der Erinnerung an vergangene Segelreisen mit der Familie. Mit der Zeit sind die Formate größer geworden. Dabei haben sie vor allem Atelierkurse in Salzburg und Malreisen nach Venedig oder in die Toskana inspiriert.
 
Noch bis zum 15. Februar können sich alle Neugierigen die Malereien von Inge Suhr montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr in der Praxis von Dr. Hajo Schulte anschauen. Die Aquarelle können auch käuflich erworben werden. Weitere Infos zu den Malereien gibt es in der Praxis unter Tel.: 04342-1020 oder bei Inge Suhr unter Tel.: 04342-87373.
 
Fotoausstellung Natur pur

Die bei mehreren deutschlandweiten Naturfotowettbewerben prämierten Fotografen Karin Sass und Björn Nehrhoff von Holderberg sind viel draußen unterwegs und versuchen auf ihren Exkursionen die schönsten Momente in der Natur fotografisch festzuhalten. Unglaubliche Lichtstimmungen und verspielte Details entgehen dabei ebenso nicht ihrem Blick wie die Schönheit der Landschaften. Ihre reizvollsten Bilder entstehen auf Reisen zu spektakulären Zielen, aber auch direkt zu Hause in der Holsteinischen Schweiz und an der Osteeküste. Diese Motive sind auch Thema der Ausstellung Natur pur daheim. Die Orte und Landschaften mögen einem vertraut erscheinen, gelichzeitig aber sind die Lichtstimmungen magisch und erscheinen wie aus einer anderen Welt. 

Hier geht's zur Website: www.outdoorphotographie.de